Family Portraits

Heute war ich nochmal bei meiner Oma – zum letzten Mal in 2013. Ich hab mir mal wieder die alten Bilder durchgesehen, doch leider kann sie sich an die meisten Sachen nicht mehr erinnern.  Ich liebe das so, durch die alten Bilder zu wühlen, die Kleidung zu bestaunen und ähnlichkeiten zwischen mir und meinen Vorfahren zu entdecken.

Today I went to my Grandma to see her last time in 2013. I grabbed the box of photos she used to have in her cabinet. I love to look through these old pictures and see my ancestors I have never met. Unfortunately my granny can not remember all of them on those pictures.

IMG_20131230_194558

Die Hutmacherei in der meine Urgroßmutter als Putzmacherin arbeitete.

Agnes Sahlmann is the millinery where my great-grandmother worked as a hatter, so called Putzmacherin.

Wilmersdorferstraße 19 in Charlottenburg

IMG_20131230_194613

Ein Bild vom Lokal meiner Ururgoßeltern. Meine Oma spricht noch sehr viel davon. Es lag an der Ecke Tauroggener/Brahe Strasse in Charlottenburg und wurde kurz vor Kriegsende ausgebombt. Rechts sitzt mein Urgroßvater Herbert Müller und links sein Vater Hugo Müller.

A Picture of our old eatery owned by my great-great-grandparents. It was located on the corner of Tauroggener/Brahe Strasse in Charlottenburg and was bombed shortly before the war was over. On the right my great-grandfather Herbert Müller and on the left my great-great-grandfather Hugo Müller.

IMG_20131230_194633IMG_20131230_194649

Noch ein Foto vom Lokal. Leider kann sich Oma nicht mehr an die Personen auf dem Bild erinnern und kann auch kaum noch den Text auf der Rückseite lesen. Kannst Du das lesen?

Another picture of our eatery – as a postcard. Unfortunately I am not able to read all of it. Can someone help?

5 thoughts on “Family Portraits

  1. Wir haben uns gerade mal rangesetzt:

    “Die herzl. Glück-
    wünsche u. Segens-
    wünsche sendet der
    Sport(?)verein
    Gleisdreieck.
    Wieviel Lenze zählst Du?
    Gruß, Ilse …

    Schöne Bilder!

  2. Pingback: Family Portraits: Kietzer Bierstuben | A hepcat in Berlin

  3. Bin zufällig darauf gestoßen, da ich den Namen Agnes Sahlmann eingegeben habe; sehr interessant. Kennen Sie auch noch Paul und Margarethe Sahlmann? Paul Sahlmann hat nach dem Krieg am Stadtrand von Berlin einen kleinen Texlilladen in seinem Haus geführt; als Außenstelle für Agnes Sahlmann.

    • Vielen Dank für Ihren Kommentar. Das ist sehr interessant. Leider weiss ich darüber nichts weiteres. Meine Oma kann sich leider auf Grund ihrer Demenz auch an keine weiteren Details erinnern, wie es ihrere Mutter ergangen ist 😦

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s