DIY: The Green Salon Evening Gown

Passend zur 70sten Boheme Sauvage im Grünen Salon entschied ich mich, mal keine Tasche zu gestalten, sondern mir ein Kleid für den Abend zu schneidern. Mein erstes überhaupt. Ich war ziemlich nervös, weil ich mir nicht sicher war, ob ich mich nicht überforderte. Im Ohr hatte ich immer noch die Stimme meiner Nählehrerin aus Studientagen: SIE WERDEN NIE NÄHEN KÖNNEN! Aber ich hatte mir ja geschworen, alte Geister aus vergangenen Tagen nicht mehr zu gehorchen und so traute ich mich doch an das Projekt. Den passenden Schnitt fand ich schließlich bei Burda.

Das Kleid zu nähen war nicht wirklich ein Problem und so war ich in weniger als 2 Tagen fertig damit. Originale Details wir Brosche (Dress Code Vintage Market), Handtasche (Original von der Oma meiner Freundin) oder den Schal aus Crêpe Georgette vom Vintage Dealer meines Vertrauens machten das Outfit perfekt!

Ich hab mich total wohlgefühlt, es hat perfekt gesessen und es war wirklich ein ganz anderes Gefühl etwas zu tragen, was man selbst hergestellt hat. Besonders, wenn man nach dem Kleid und dessen Herkunft gefragt wird.

30s evening gown 1 30s evening gown 2 30s evening gown 3 30s evening gown 4 30s evening gown 5

I had some tickets for the 70s Boheme Sauvage at the Green Salon and for that reason I wanted to make myself a dress. I was a little nervous and had still the voice of my teacher in my ears: YOU WILL NEVER BE GOOD AT SEWING!

But I promised myself to never listend again to the old voices in my head and start with the dress. I found the perfect pattern at Burda.

It did not took me to long time to sew the dress and I was very very proud. Original details like the brooch, purse and crêpe georgette scarf made the outfit perfect! I am really happy that I decided to create my own gown. It fitted so brilliant and it was a totally different feeling to wear something what I made myself. Esspecially, when people asked about the dress.

Advertisements